Kredit trotz negativer Schufa


Nach diesem Motto sucht nun der enttäuschte und vielleicht schon sehr verzweifelte Mensch nach Rettungsankern, ganz egal woher die kommen könnten. Er bekommt den Tipp mal im Internet sein Glück zu versuchen. Das hätte schon bei vielen geklappt.

Nun beginnt ein anderer Teufelskreis. Im Internet tummeln sich nicht nur seriöse Anbieter, gleich welcher Art. Hier gibt es auch reichlich Betrüger und Abzocker, die sich an der Not anderer Mitmenschen gesund stoßen. Da werden zum Beispiel auch Kredite trotz negativer Schufa angeboten und unser Antragsteller wendet sich diesen Betrügern hoffnungsvoll zu. Ihm werden Anträge zum Ausfüllen angeboten, mit denen dann diverse Banken angesprochen werden.

Und nach dem Entrichten einer Verwaltungs- oder Bearbeitungsgebühr bekommt der gutgläubige Mensch nichts. Er ist gleich zweimal in eine Falle getappt. Er hat Geld für Nichts ausgegeben und er hat auch noch seine Daten an andere dubiose Geschäftemacher kostenlos weiter gereicht. Und aus dem Versprechen, „Da werden Sie geholfen“, wurde nur ein „Blubb“.

Aber es geht auch anders. Wenn man im Web einige Recherchen vornimmt, so kann man schon sehr viele Hinweise bekommen, wie man sich bei Kreditanträgen überhaupt verhalten sollte. Es gibt viele Menschen, die nach einer Bankenabsage gleich einen neuen Antrag stellen und sich wundern, wenn dieser ebenfalls abgelehnt wird. Bei der nächsten Bank dasselbe. Und nun findet der Bankkunde im Web des Rätsels Lösung: Wenn man einen Kreditantrag stellt, egal ob bei einer Bank oder im Internet, dann bekommt der Betreffende einen Eintrag in der Schufa.

Unterschiedlich ist der Titel, den die Bank benutzen kann, entweder „Kreditanfrage“ oder „Konditionsanfrage“. Während die Konditionsanfrage keinerlei Auswirkungen auf die Schufa hat, erfolgt bei dem Titel Kreditanfrage ein sofortiger Eintrag „Kunde hat nach Kredit gefragt und wurde abgelehnt!“ Dass es sich nur um eine Anfrage gehandelt hat und der Kunde den Kredit vielleicht wegen zu hohen Zinsen, nicht genommen hat, wird hier nicht dargestellt. Aber der Kunde hat einen Schufa-Eintrag. Stellt er den nächsten Kreditantrag gleich hinterher, dann bekommt diese Bank die Schufa-Auskunft – Kredit abgelehnt - und lehnt ihrerseits den Antrag ebenfalls ab. Und so senkt der Kunde seinen schufainternen Scorewert selbst, ohne es zu wissen.

Er wird auch nicht über die Handlungen der Banken in Zusammenarbeit mit der Schufa aufgeklärt und weiß eigentlich nicht, warum er keinen Kredit bekommt, da er nach seiner Meinung keine Schufa-Einträge hat. Hat der Kunde sich dann einen Schufa-Auszug kommen lassen, dann ist er meist schockiert und kennt dann die Hintergründe. Man kann also ganz schnell „Nicht vertrauenswürdig“ werden.