Kredit trotz Schufa für Selbständige




Neben den Rentnern, Arbeitslosen und Studenten, sind auch Selbständige ein meist nicht so gefragter Kundenkreis für die Kreditvermittler.
Die offizielle Geschäftspraxis der Banken sieht so aus, dass ein Selbständiger kaum einen Kredit bekommt. Es gibt nur die Möglichkeit, wenn er über Jahre hinweg eine solide Bilanz vorweisen kann.

Selbständige haben auch meist das Problem, dass sie keine Schufa-Einträge möchten, da sie sie in ihrem Geschäft in manchen Situationen belasten könnten. Gerade für diesen Personenkreis, ist ein Kredit trotz negativer Schufa eine sehr gute Alternative um kurzfristig an Kapital zu kommen, welches sie meist in Anschaffungen für die Firma benötigen.

Ein Sofortkredit ohne Schufa für Selbständige, wird aber nicht von jedem beliebigen Kreditgeber weitergegeben. Hier gibt es nur sehr wenige, die sich auf diese Art der Kredite einlassen. Eine Möglichkeit ist es, einen solchen im benachbarten Ausland zu suchen oder über das Internet das eine oder andere Angebot wahrzunehmen.

Ein Sofortkredit dieser Art hat meist zur Folge, dass der Kreditnehmer zwar Kapital bekommt aber im Grund wie ein Arbeitsloser oder Student behandelt wird. Das heißt dass er häufig einen Bürgen benötigt, der falls er nicht zahlungsfähig ist, einspringt oder irgendwelche andere Sicherheiten bieten muss. Sicherlich nicht, wenn es um kleine Summen bis zu 5000 Euro geht, will er aber bis zu 50 000 oder mehr Euros als Kreditsumme haben, ist die die allgemeine Regel an die sich viele Banken die den Kredit trotz negativer Schufa anbieten, halten.
Dies ist auch klar, da sie natürlich kein Risiko eingehen wollen. Die Insolvenzen und die wirtschaftliche Lage in Deutschland machen die Kreditvermittler immer vorsichtiger und lassen diese immer mehr Absichern bevor sie einen Kredit vergeben.

Auch wenn ein Selbständiger es nicht immer leicht hat einen Kredit zu bekommen, trotzdem ist ein Kredit trotz Schufa eine sehr gute Alternative für eine Vielzahl von Geschäftsinhabern.